Wiebes Weitwinkel
Wir haben da ein Problem

Müssen wir den kompletten Baisse-Zyklus durchlaufen, bevor die Börse sich wieder erholt? Wenn ich das ganz genau wüsste, würde ich es sicherlich nicht verraten. Aber man kann ja mal versuchen, die typischen Phasen eines solchen Zyklus zu beschreiben.

Phase 1 hat die Überschrift „Das wird schon wieder.“ Kein Grund zur Panik, die Experten beruhigen: Alles ist nur eine Korrektur, an den fundamentalen Daten hat sich nichts geändert, wir haben jetzt günstige Kaufkurse – so lauten die typischen Kommentare.

Phase 2 trägt die Überschrift „Wir haben da ein Problem.“ Jetzt lassen sich die ersten Stimmen hören, die von einer längeren Schwächephase der Börse reden. Typisch auch: Die Vergangenheit wird neu interpretiert. Plötzlich tauchen Experten auf, die Theorien, die zur Zeit der starken Börse die hohen Kurse begründet haben, in Frage stellen. Zum Beispiel so: Es gab zwar eine fundamentale Begründung für die Kurse, aber die Risiken sind nicht genügend berücksichtigt worden. Oder aber: Eigentlich war der ganze Aufschwung doch nur eine beginnende Blase, die von der großzügigen Geldpolitik genährt wurde (Diese Neuinterpretation geschieht spiegelbildlich zu der in einer Aufschwungphase: Wenn es gut läuft, werden meist neue Theorien erfunden, die hohe Kurse begründen).

Phase 3 können wir so nennen: „Jetzt macht sich Frust breit.“ Häufig sind die Kurse inzwischen schon weit unten, und selbst die neuen Theorien der Experten erklären nicht mehr, warum sie jetzt sooo schwach sind. Manchmal geht diese Phase am Ende noch die in totale Resignation über: Die Börse läuft nicht, keiner weiß so genau warum, aber am liebsten redet auch niemand mehr darüber.

Wenn es so weit ist, dann kann man wunderbar Aktien einkaufen. Leider tut man es in dieser Situation meistens aber nicht – die letzte derartige Phase ist ja gar nicht allzu lange her.

Wo stehen wir jetzt? Wahrscheinlich in Phase 2: „Wir haben da ein Problem.“ Die ersten Theorien, warum zumindest hier und da – etwa in den Schwellenländern – die Kurse zu hoch waren, haben wir schon gelesen. Phase 3 haben wir noch nicht erreicht. Es könnte also noch schlimmer kommen – wenn wir den ganzen Zyklus durchlaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%