Archiv
Wieczorek-Zeul fordert Freilassung von Cap-Anamur-ChefDPA-Datum: 2004-07-13 12:03:53

Berlin (dpa) - Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD) hat von Italien die sofortige Freizulassung des Leiters der deutschen Hilfsorganisation Cap Anamur, Elias Bierdel, gefordert. Die Ministerin sagte in Berlin, Bierdel dürfe nicht dafür bestraft werden, dass er Menschen in Not helfen wollte.

Berlin (dpa) - Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD) hat von Italien die sofortige Freizulassung des Leiters der deutschen Hilfsorganisation Cap Anamur, Elias Bierdel, gefordert. Die Ministerin sagte in Berlin, Bierdel dürfe nicht dafür bestraft werden, dass er Menschen in Not helfen wollte.

Er ist nach Angaben seiner Organisation in italienischer Polizeihaft, nachdem das Flüchtlingsschiff «Cap Anamur» 37 Bootsflüchtlinge aufgenommen hatte und in Sizilien beschlagnahmt wurde. Bierdel und dem Kapitän werden Begünstigung illegaler Einwanderung vorgeworfen.

Die Ministerin betonte: «Das Flüchtlingselend zeigt, wie unmittelbar humanitäre Katastrophen auch uns betreffen können. Afrika ist unser Nachbar-Kontinent. Deshalb haben wir in Europa eine besondere Verantwortung für die Menschen, die dort leben.» Die Flüchtlinge, die Asylgesuch an Deutschland gestellt hatten, haben nach Angaben des Bundesinnenministeriums so gut wie keine Aussichten, in Deutschland als politisch Verfolgte anerkannt zu werden zu erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%