„Wieder fußballgeil“
Hinkel für Sonntag wieder fit

Nach fünfwöchiger Verletzungspause rechnet Nationalspieler Andreas Hinkel vom VfB Stuttgart fest mit seinem Comeback am Sonntag im Bundesliga-Punktspiel gegen den VfL Bochum.

HB NEU-ISENBURG. "Ich habe keine Beschwerden mehr und greife wieder voll an", sagte der 22-jährige Außenverteidiger am Montag in Neu-Isenburg. Auf Einladung von DFB-Teamchef Rudi Völler verbrachte Hinkel, der wegen eines doppelten Bänderrisses im Sprunggelenk pausieren musste, eine Nacht im Teamquartier der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

"Ich fand es toll, dass der Teamchef mich eingeladen hat. Das gibt mir noch einen zusätzlichen Schub, denn es zeigt mir, dass ich gebraucht werde", freute sich Hinkel über die Stippvisite und vor allem über Völlers aufbauende Worte. Der Teamchef hatte ihm versichert, dass er bei der in gut sechs Wochen beginnenden Europameisterschaft in Portugal fest im 23-köpfigen Aufgebot eingeplant sei.

Im Nachhinein, so Hinkel, habe die Zwangspause "vielleicht auch etwas Gutes gehabt". Denn in den Wochen und Monaten vor dem Trainingsunfall am 17. März war er weit von seiner Bestform entfernt gewesen, wirkte überspielt. "Vielleicht hat mein Körper die Verletzung gebraucht, weil er zwei Jahre lang keine richtige Pause hatte." Jetzt aber sei der Akku wieder voll, betonte der Schwabe: "Ich bin vom Kopf her wieder frisch - und einfach wieder fußballgeil."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%