Wiedereinstieg in diesem Monat erwartet
Studie: Im September 32 Mrd. $ aus US-Aktienfonds abgezogen

Investoren haben nach Angaben des Fondsbeobachters Lipper Inc. im September 2001 im Zuge der Verkaufswelle nach den Anschlägen in den USA die Rekordsumme von 32 Mrd. Dollar aus US-Aktienfonds abgezogen.

rtr NEW YORK. Damit sei die vom Branchenverband Investment Company Institute (ICI) angegebene bisherige Rekordsumme von 20,6 Mrd. Dollar vom März 2001 übertroffen worden, teilte Lipper am Donnerstag in New York weiter mit. Im September seien den dritten Monat in Folge Nettobeträge aus Aktienfonds abgezogen worden. Seit Ende der 80er Jahre seien in keinem Jahr mehr als zwei Monate hintereinander Mittel abgeflossen.

Die in Dollar gemessene Rekordsumme entspricht jedoch den Angaben zufolge nur 0,9 % des gesamten Aktienfondsvermögens, das Ende August 2001 rund 3,39 Billionen Dollar betrug. Beim Börsencrash im Oktober 1987 flossen rund fünf Prozent des gesamten Aktienfondsvermögens ab.

"Wir erwarten, dass die Investoren in diesem Monat wieder in Aktienfonds gehen", sagte ein Sprecher der Vanguard Group, der zweitgrößten US-Fondsgesellschaft. Im September seien bei den Vanguard-Aktienfonds rund 1,3 Mrd. Dollar abgezogen worden. Dies entspreche etwa 0,5 % des Fondsvermögens. Im Oktober könnten nach Schätzungen des kalifornischen Fondsbeobachters Trim Tabs.com gemessen an der Aktivität bis 16. Oktober rund 700 Mill. Dollar in Aktienfonds fließen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%