Archiv
Wiener Sozialhistoriker Mitterauer erhält Deutschen HistorikerpreisDPA-Datum: 2004-07-13 11:32:00

Wien (dpa) - Der Wiener Sozialhistoriker Michael Mitterauer erhält den mit 30 000 Euro dotierten deutschen Historikerpreis. Der emeritierte Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Wien werde damit für sein Buch «Warum Europa? Mittelalterliche Grundlagen eines Sonderwegs» und sein Lebenswerk ausgezeichnet, teilte die Universität Wien mit. Der Preis soll am 26. November durch Bundespräsident Horst Köhler in München übergeben werden.

Wien (dpa) - Der Wiener Sozialhistoriker Michael Mitterauer erhält den mit 30 000 Euro dotierten deutschen Historikerpreis. Der emeritierte Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Wien werde damit für sein Buch «Warum Europa? Mittelalterliche Grundlagen eines Sonderwegs» und sein Lebenswerk ausgezeichnet, teilte die Universität Wien mit. Der Preis soll am 26. November durch Bundespräsident Horst Köhler in München übergeben werden.

Mitterauer, der am 12. Juni 1937 in Wien geboren wurde, beschreibt in seiner Studie die Besonderheiten Europas im Vergleich mit der islamischen Welt oder mit China und geht in seiner interkulturellen Analyse bis in das Frühmittelalter zurück. Sein gesamtes Forschungsfeld erstreckt sich von der historischen Familienforschung und der Geschichte der Arbeitsteilung bis hin zur Markt- und Stadtgeschichte sowie Geschichte der Land- und Reichsstände.

In den Mittelpunkt seines Interesses rückte er die Lebensumstände des einfachen Volkes und trug so zur Entwicklung eines neuen Geschichtsbildes in den 60er und 70er Jahren bei. Der Deutsche Historikerpreis wird seit 1983 alle drei Jahre von der «Stiftung Historisches Kolleg» mit Sitz in München vergeben. Unter den bisherigen Preisträgern waren der Althistoriker Alfred Heuß (1983) und zuletzt der Neuhistoriker Wolfgang Reinhard (2001).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%