Archiv
Wiesengrün, milchweiß, tomatenrot: Italiens Flagge neu bestimmt

Rom (dpa) - Die Farben der 200 Jahre alten italienischen Staatsflagge sind erstmals offiziell und streng wissenschaftlich festgelegt worden.

Rom (dpa) - Die Farben der 200 Jahre alten italienischen Staatsflagge sind erstmals offiziell und streng wissenschaftlich festgelegt worden.

Exakt wiesengrün, milchweiß und tomatenrot und nicht einen Farbton abweichend müssen die Querstreifen auf der Trikolore nach dem Urteil einer Regierungskommission künftig erstrahlen. Wie die Mailänder Zeitung «Corriere della Sera» berichtete, wurde bereits ein erstes Exemplar an Staatspräsident Carlo Azeglio Ciampi übergeben, der sich erfreut über die «Flaggenreform» geäußert habe.

Die «Feinjustierung» sei notwendig geworden, weil Experten Wildwuchs bei der Colorierung moniert hatten. Mal sei das Grün einen Tick zu dunkel, mal das Rot einen Deut zu hell ausgefallen. In der EU-Zentrale in Brüssel habe man die italienische Fahne kaum mehr von der grün-weiß-orangenen Flagge Irlands unterscheiden können. «Wir wollten die Farben nicht verändern, wir wollten sie lediglich standardisieren», sagte ein Mitglied der Farbfindungs-Kommission.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%