Wildcard für Kiefer und Vinck
Haas trifft in Hamburg auf Top Ten

Der Hamburger Thomas Haas trifft beim Herren-Tennisturnier vom 13. bis 19. Mai in seiner Heimatstadt auf starke Konkurrenz.

dpa HAMBURG. Die Top Ten der Weltrangliste ist am Rothenbaum komplett vertreten. Neben dem Weltranglisten-Ersten Thomas Johansson aus Schweden meldeten nach Angaben von Turnierdirektor Walter Knapper auch Tim Henman (Großbritannien), Roger Federer (Schweiz), Marat Safin (Russland), Lleyton Hewitt (Australien), Jiri Novak (Tschechien), André Agassi (USA), Nicolas Escude (Frankreich), Juan Ignacio Chela (Argentinien) und Marcelo Rios (Chile).

Neben dem gesetzten Haas, der zuletzt beim Masters-Turnier in Key Biscayne in der 3. Runde am Rumänen Andrei Pavel scheiterte, sind zwei weitere deutsche Spieler in Hamburg vertreten.

Der Holzmindener Nicolas Kiefer und der deutsche Meister Christian Vinck aus Hamm erhielten vom Veranstalter jeweils eine Wildcard. Das Preisgeld für das ATP-Masters-Turnier, das vom Fernsehsender Premiere live übertragen werden soll, wurde von 2,9 Millionen Dollar im Vorjahr auf etwa 2,75 Millionen Dollar verringert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%