Wilhelmshavener HV bleibt im Tabellenkeller
Frisch Auf Göppingen besiegt Kronau

Trainer Milomir Mijatovic hat mit Frisch Auf Göppingen in der Handball-Bundesliga bereits den zweiten Erfolg gefeiert. Der Wilhelmshavener HV holte derweil nur einen Punkt.

HB BERLIN. Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen ist unter seinem neuen Trainer Milomir Mijatovic wieder erfolgreich. Im Abstiegskampf verbuchte Göppingen einen 29:28 (14: 11)-Zittersieg gegen die SG Kronau/Östringen. Für Mijatovic war es bereits der zweite Erfolg im zweiten Spiel unter seiner Regie nach dem 29:23 über den TV Großwallstadt. Mit nun 10:22 Punkten schob sich Göppingen in der Tabelle an Kronau (9:23) vorbei.

Der Wilhelmshavener HV bleibt nach dem 26:26 (15:13) gegen den TV Großwallstadt mit nun 8:24 Zählern im Tabellenkeller. Vor 1 800 Zuschauern konnten dennoch Oliver Köhrmann mit acht Toren, davon eines per Siebenmeter, und der Isländer Gylfi Gylfason (6/1) überzeugen. Bei Großwallstadt war Bernd Hofmann (6/2) bester Werfer.

In einem von 20 Zeitstrafen und einer Roten Karte gegen Salvador Puig geprägten Partie in Göppingen steuerte der Brasilianer Bruno Souza als bester Werfer neun Tore für die Gastgeber bei. Bei Kronau/Östringen erzielte der Pole Mariusz Jurasik als bester Werfer acht Treffer, drei davon per Siebenmeter.

Der HSV Hamburg siegte beim VfL Pfullingen 26:27 (14:13) und kletterte vom fünften auf den dritten Tabellenplatz. Pfullingen ist weiterhin akut abstiegsbedroht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%