Archiv
William Sonoma schlägt Gewinnerwartungen

William Sonoma kann sich zum Wochenschluss über gute Quartalszahlen und Kursgewinne freuen.

Der Hersteller von Kücheneinrichtung und Wohnmöbeln konnte die Analystenprognosen mit einem Gewinn zwischen 78 und 79 Cents um fast vier Cent pro Aktie schlagen. Während die meisten US-Einzelhandelsunternehmen im vergangenen Quartal die schlechteste Weihnachtssaison seit fünf Jahren erlebten, freut sich William Sonoma über ein erfolgreiches Ergebnis. Niedrigen Kosten und geringen Lagerbeständen machen das gute Quartalsergebnis möglich.



Da ließen sich die Anleger auch durch kurzfristig verhaltene Aussichten die Stimmung nicht trüben. Voraussichtlich werden sinkende Konsumentenausgaben die Unternehmenserträge im ersten und zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres so sehr belasten, dass das Unternehmen in beiden Quartalen keinen Gewinn ausweisen wird. Doch da diese Entwicklung unter anderem auf das kränkelnde US-Wirtschaftswachstum zurückzuführen ist und da erstmals seit vier Jahren mit einem Quartalsverlust bei William Sonoma zu rechnen ist, belastet das die Anlegergemüter wenig.



Ein neues Managementteam will der Entwicklung mit neuen, umfangreichen Katalogen und verbessertem Kundenservice entgegenwirken. Die Analysten von Merrill Lynch stufen die Aktie auf "langfristig akkumulieren" auf. Die Aktie gewinn am Freitag bis zu 15 Prozent an Wert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%