Archiv
Wincor Nixdorf: Keine Anzeichen für Übernahmeangebot von Diebold

Der Bargeldautomatenhersteller Wincor Nixdorf hat nichts von einem angeblichen Übernahmeinteresse seitens des US-Konzerns Diebold gehört.

dpa-afx FRANKFURT. Der Bargeldautomatenhersteller Wincor Nixdorf hat nichts von einem angeblichen Übernahmeinteresse seitens des US-Konzerns Diebold gehört. "Es gibt keinerlei Anzeichen, dass sich so etwas vollzieht", sagte ein Wincor Nixdorf-Sprecher am Dienstag auf Anfrage der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. "Wir sehen keine Veranlassung dazu, uns damit zu befassen." In der Diebold-Konzernzentrale in Ohio war zunächst niemand zu erreichen.

Zuvor hatte es am Aktienmarkt das Gerücht über eine mögliche Übernahme von Wincor Nixdorf durch Diebold gegeben. Die im MDax notierte Aktie legte am Dienstagvormittag in der Spitze um 6,5 Prozent auf 58,58 Dollar zu. Wincor Nixdorf war nach der Postbank mit einem Volumen von 377 Mill. Euro der zweitgrößte Börsengang in Deutschland in diesem Jahr. Die Aktie wurde für 41 Euro, dem unteren Ende der Preisspanne von 41 bis 50 Euro, an die Börse gebracht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%