Windkraftanlagen-Hersteller
Nordex im Rückwärtsgang

Der Windkraftanlagenhersteller Nordex hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2001/02 einen rückläufigen Auftragseingang verbucht, hält aber weiter an den Zielen für das Gesamtgeschäftsjahr fest.

Reuters FRANKFURT. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2001/02 (zum 30. September) sei der Auftragseingang auf rund 180 Millionen Euro von 226 Millionen Euro im Vorjahr zurückgegangen, teilte das im Nemax50 gelistete Unternehmen am Montag mit. Experten rechneten jedoch mit einer deutlichen Nachfragesteigerung in Deutschland im zweiten Halbjahr, hieß es in der Pflichtveröffentlichung weiter.

Die Gesamtleistung sei auf 190 (Vorjahr: 129) Millionen Euro bei einem Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) von rund 4,7 (4,6) Millionen Euro gestiegen. Für das Gesamtjahr halte Nordex weiter an seiner Planung fest, die eine Gesamtleistung von 460 (354) Millionen Euro bei einer Ebit-Marge von 4,9 (4,0) vorsehe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%