Windpark soll 100 Megawatt Leistung bringen
Umweltkontor steigt in den spanischen Markt ein

Der Dienstleister für erneuerbare Energien Umweltkontor Renewable Energy AG steigt mit einem Windenergieprojekt in den spanischen Markt ein.

Reuters ERKELENZ. Das am Neuen Markt gelistete Unternehmen teilte am Montag in Erkelenz mit, Verträge zur Finanzierung und Errichtung eines Windparks in der Provinz Aragon mit rund 100 Megawatt Leistung unterzeichnet zu haben. Der Anteil von Umweltkontor an dem Projekt betrage 26 Prozent. Insgesamt sollen 132 Windenergieanlagen des Herstellers NEG Micon auf einem windreichen Hochplateau errichtet werden. Mit dem Aufbau sei bereits begonnen worden, die Inbetriebnahme werde für Ende 2002 erwartet. Das Gesamtinvestitionsvolumen für das Projekt betrage rund 106 Millionen Euro.

Damit sei Umweltkontor der Einstieg in den spanischen Markt gelungen, sagte Leo Noethlichs, technischer Vorstand bei Umweltkontor, laut Pressemitteilung. Derzeit akquiriere das Unternehmen in Spanien zudem weitere Standorte zur Eigenentwicklung sowie bereits entwickelte Projekte über Kooperationen. In Spanien könnten erneuerbare Energien zu wirtschaftlich guten Bedingungen genutzt werden. Ein festes Vergütungssystem stelle dabei einen rentablen Betrieb der Anlagen sicher.

Zum Projekt in der Provinz Aragon hieß es weiter, die Entwicklung sei 1997 unter Federführung der NEG Micon und Project Development Fund (PDF) im Auftrag der Thyssen Rheinstahl Technik GmbH auf den Weg gebracht worden. NEG Micon sei dabei zudem Generalunternehmer und errichte die Anlage. Co-Investor ist den Angaben zufolge das Energieunternehmen TXU.

Die im Auswahlindex des Neuen Marktes notierte Umweltkontor-Aktien lagen am Montagmittag bei dünnen Umsätzen in einem sehr schwachen Markt 1,7 Prozent im Minus 8,70 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%