Archiv
Wingas verlängert Erdgaslieferverträge mit Russland bis 2030

Die Wintershall-Tochtergesellschaft Wingas hat ihre Lieferverträge für russisches Erdgas um weitere 25 Jahre verlängert. Bis zum Jahr 2030 wird Wingas insgesamt 500 Mrd. Kubikmeter Erdgas aus Russland beziehen.

dpa-afx MOSKAU. Die Wintershall-Tochtergesellschaft Wingas hat ihre Lieferverträge für russisches Erdgas um weitere 25 Jahre verlängert. Bis zum Jahr 2030 wird Wingas insgesamt 500 Mrd. Kubikmeter Erdgas aus Russland beziehen. Ein entsprechendes Abkommen schlossen Wingas und die Gasexport, Tochtergesellschaft des weltweit größten Erdgasproduzenten Gasprom , am Dienstagabend in Moskau. Wingas ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Basf-Tochter Wintershall mit Gasprom.

Mit der vereinbarten Liefermenge könnten bis zum Jahr 2030 rund 20 Prozent des jährlichen Erdgasverbrauchs in Deutschland abgedeckt werden. Vom Jahr 2007 an können die russischen Erdgaslieferungen an Wingas zusätzlich um zwei Mrd. Kubikmeter pro Jahr erhöht werden. In Deutschland werden jährlich etwa 90 Mrd. Kubikmeter Erdgas verbraucht. Gasprom-Großkunden in Deutschland sind Wintershall und die zu Eon gehörende Ruhrgas.

'Versorgungssicherheit Wird BEI Erdgas AN Bedeutung Zunehmen'

"Das Thema Versorgungssicherheit wird bei Erdgas an Bedeutung zunehmen", sagte Wingas-Geschäftsführer Rainer Seele. Russland werde daher als Partner immer wichtiger. Der Gasexport-Direktor Alexander Medwedjew sagte, trotz der aussichtsreichen Märkte Asien und USA bleibe Europa auf absehbare Zeit der wichtigste Markt für Russland.

Wingas und Gasprom prüfen außerdem die Beteiligung an der geplanten Erdgaspipeline durch die Ostsee. Diese soll über 1 200 Kilometer vom russischen Wyborg bis an die deutsche Ostseeküste russisches Gas liefern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%