Archiv
Wir brauchen Köpfe und Vorbilder

Wenn Sie heute die Zeitung aufschlagen, wird Ihnen vielleicht Heiner Kamps entgegen lachen.

Der erfolgreiche Bäcker und Betriebwirt zieht sich zum Jahreswechsel als Chef der Kamps AG zurück. Der Schritt kann nicht überraschen. Ein solcher Unternehmer-Typ, der innerhalb weniger Jahre eine europäische Brot- und Brötchengruppe gebacken hat, braucht eine neue Herausforderung, wenn nicht mehr er selbst Herr im Hause ist, sondern ein italienischer Nudelkonzern.

In den zurück liegenden Wochen und Monaten sind zahlreiche Top-Manager ausgeschieden, und zwar aus ganz unterschiedlichen Gründen: Man denke nur an Thomas Haffa, Ron Sommer und Gerhard Schmid. Manche sind Opfer von Fusionen, Umstrukturierungen oder Sparmaßnahmen geworden, andere sind wegen eigener Fehler oder ungünstiger Marktentwicklungen gescheitert. Der Arbeitsmarkt ist überschwemmt von frei gewordenen Managern, insbesondere wenn man die zweiten und dritten Führungsebenen einbezieht.

Viel Kompetenz liegt brach, und das nicht nur in den Branchen der früheren "New Economy". Andererseits sind Unternehmen und ihre Aktionäre nicht immer unglücklich, wenn der Vorstandschef geht, denn es soll ja an der Spitze der Wirtschaft auch Versager und Gauner geben. Davon abgesehen möchte ich bei dieser Gelegenheit das Fehlen von Vorbildern bedauern. Wir brauchen Köpfe mehr denn je, brauchen Führungskräfte, an denen man sich orientieren, aber auch reiben kann. Wie sonst sollen junge Menschen einen Anreiz erhalten, eigene Ideen unternehmerisch umzusetzen und Führungsverantwortung zu übernehmen?

Heiner Kamps wird jetzt nicht zum Unterlasser. Er hat mir vorhin am Telefon verraten, dass er mit einem Bein bei Brot und Brötchen bleiben wird, mit dem anderen aber neue unternehmerische Wege gehen will.

Übrigens: Machen Sie doch ?mal den Selbsttest: Wie viele Top-Manager fallen Ihnen ein, die erfolgreich und vorbildlich zugleich sind? Und wie viele Politiker???

Machen Sie?s gut - bis morgen!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%