Wir halten viel von Stetigkeit und Kontinuität: Dominic Brenninkmeyer: „Wir haben die jungen Familien im Blick“

Wir halten viel von Stetigkeit und Kontinuität
Dominic Brenninkmeyer: „Wir haben die jungen Familien im Blick“

Das Handelsblatt Weekend Journal im Gespräch mit Dominic Brenninkmeyer, Chef des Textilgiganten C&A.

Handelsblatt: Seit drei Jahren sind Sie nun Chef des Branchenriesen C&A. Sie haben den Konzern erfolgreich aus der Krise geführt und wollen eine Million Käufer dazugewinnen. Was macht Ihr Haus, um nicht mit den Kunden alt zu werden?

Brenninkmeyer: Wir stehen nie still, wir entwickeln uns, sind auf der Suche nach Neuem, aber stets mit Bedacht. Ich halte viel von Stetigkeit und Kontinuität, ob bei der Mode, unseren Filialen oder der Werbung.

Gibt es einen typischen C&A-Stil?

Die Vielfalt ist typisch für uns. Bei uns findet eben jeder etwas zu einem guten Preis. Wir haben vor allem junge Familien im Blick.

Sie sind in England aufgewachsen. Stand eigentlich schon immer fest, dass Sie eines Tages die Führung des Familienunternehmens übernehmen, das nun auf Platz drei unter den deutschen Textilgiganten steht?

Nein, das war nicht geplant, es ergab sich eher zufällig. Ich dachte mir, da schnupper? ich mal rein - und das war?s dann.

Wie würden Sie Ihren persönlichen Stil beschreiben?

Klassisch im dunklen Anzug. Am liebsten trage ich Zweireiher.

Welchen Stil bevorzugen Sie bei Männern?

Klassisch-sportlich.

Und welchen bei Frauen?

Sportlich-modisch.

Welches ist Ihr liebstes Reiseziel, und warum?

Ich liebe die Berge und wandere gerne.

Was darf in Ihrem Reisegepäck auf keinen Fall fehlen?

Da ich sehr viel Wert auf Pünktlichkeit lege - mein eigener Wecker.

Welchen Teil Ihrer Zeitung lesen Sie zuerst?

Immer den Wirtschaftsteil.

Was ist für Sie Glück?

Gesundheit.

Die Fragen stellte Dagmar Haas-Pilwat

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%