"Wir liegen über den selbstgesteckten Zielen"
Schwarz Pharma verzeichnet geringeren Betriebsverlust

Die Schwarz Pharma AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr auf Grund hoher Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen wie schon 1999 einen Betriebsverlust verzeichnet.

ddp/vwd MONHEIM. Allerdings verringerte sich der Fehlbetrag im Jahresvergleich deutlich. Wie das Pharmaunternehmen am Dienstag in Monheim mitteilte, verbesserte sich das Betriebsergebnis von minus 29,9 Mill. Euro (58,5 Mill. Mark) auf minus 3,6 Mill. Euro. Bereinigt um Entwicklungskosten sei das Ergebnis jedoch um 86 % auf rund 88 Mill. Euro gestiegen. Der Umsatz des Unternehmens legte um 4,3 % auf 736,2 Mill. Euro zu.

Der Vorstandsvorsitzende Patrick Schwarz-Schütte zeigte sich zufrieden mit der Geschäftsentwicklung: "Wir liegen über den selbstgesteckten Zielen". Auf der Ertragsseite profitierte das Unternehmen von einer deutlich niedrigeren Steuerquote und einem verbesserten Finanzergebnis auf Grund von Wertpapierverkäufen. Nach Steuern weist Schwarz Pharma daher für 2000 eine Gewinnsteigerung um 66 % auf 13,6 Mill. Euro aus, obwohl 1999 wegen des Verkaufs der deutschen Generika-Aktivitäten der Ertrag aus dem nicht-operativen Geschäft um gut 78 Mill. Euro über dem Wert von 2000 lag. Die Aktionäre sollen eine Dividende von 0,55 Euro je Aktie erhalten. Für 1999 wurden lediglich 0,26 Euro gezahlt, allerdings zuzüglich eines Bonus von 0,77 Euro.

Überdurchschnittlich stiegen die Erlöse in Europa (ohne Deutschland), wo ein Umsatzplus von gut zehn Prozent auf 271 Mill. Euro verbucht werden konnte. In Deutschland sank der Umsatz hingegen um 4,9 % auf 235 Mill. Euro, was allerdings auf den Verkauf des Generika-Geschäfts zurückzuführen ist. Auf vergleichbarer Basis ergebe sich ein Wachstum von 8,4 %. In den USA als drittwichtigster Absatzregion verzeichnete Schwarz-Pharma wegen des hohen US-$kurses ein Umsatzplus von 5,5 % auf rund 218 Mill. Euro. Ohne den Währungseffekt seien die Erlöse um fast zehn Prozent zurückgegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%