Archiv
Wirtschaftsflaute drückt Sony in die Verlustzone

Der japanische Elektronikkonzern Sony Corp hat für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2001/2002 (zum 31. März) im Konzern einen konsolidierten Nettoverlust von 13,18 Mill. Yen ausgewiesen.

Reuters TOKIO. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum war noch ein Reingewinn von 18,66 Mill. Yen bilanziert worden. Sony verwies am Donnerstag bei der Vorlage des Zwischenberichts auf die weltweite konjunkturelle Schwäche und die nach den Anschlägen in den USA eingetrübte Verbraucherstimmung. Die Umsätze stiegen von Juli bis September auf 1,79 (Vorjahreszeitraum: 1,69) Bill. Yen (rund 31,8  Mill. DM).

Für die ersten sechs Monate nannte Sony für den Konzern Verluste von 43,26 (Gewinn 73,78) Mill. Yen. Die Umsätze stiegen auf 3,42 (3,26) Bill. Yen. Operativ schrieb der Unterhaltungselektronikkonzern einen Verlust von 388 Millionen Yen nach einem Betriebsgewinn von 83,72 Mill. Yen im ersten Halbjahr 2000/2001. Die Aktionäre erhalten dennoch für das Halbjahr eine unveränderte Zwischendividende von 12,50 Yen.

Analysten hatten schwächere Ergebnisse bei Sony erwartet. Sony-Aktien hatten am Donnerstag vor Bekanntgabe der Zahlen mit einem Verlust von 3,43 Prozent bei 4780 Yen geschlossen, während der Gesamtmarkt leicht zulegte. Für das Gesamtjahr erwartet Sony unverändert einen Reingewinn von zehn (Vorjahr 16,75) Mill. Yen bei Umsätzen über 7,50 (7,31) Bill. Yen.

Nach Segmenten differenziert nannte Sony für das Berichtsquartal im Bereich Elektronik einen Betriebsverlust von 24,91 Mill. Yen. Bei Spielen entstand ein Betriebsgewinn von 4,07 Mill. Yen. Verluste gab es im Bereich Musik mit 5,26 Mill. Yen. Negativ schloss auch der Finanzbereich mit einem Betriebsverlust von 339 Mill. Yen ab. Der Bereich Film zeigte mit einem positiven Betriebsergebnis von 22,08 Mill. Yen das beste Segment-Ergebnis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%