Wirtschaftsklima der Euro-Zone hellt auf

Archiv
Wirtschaftsklima der Euro-Zone hellt auf

Das allgemeine Wirtschaftsklima in der Euro-Zone hat sich im Januar den zweiten Monat in Folge verbessert und deutet damit auf eine bevorstehende konjunkturelle Erholung hin.

rtr BRüSSEL. Wie die Europäische Kommission am Montag in Brüssel mitteilte, kletterte der entsprechende Stimmungsindikator auf 99,0 von revidiert 98,9 im Dezember 2001. Die Entwicklung bestätige die Umkehr des seit dem Schlussquartal 2000 andauernden Abwärtstrends. Volkswirte hatten einen Stand von 99,1 vorausgesagt.

Die leichte Verbesserung der allgemeinen Stimmung der Wirtschaft wurde dabei nach Kommissionsangaben vom aufgehellten Geschäftsklima in der Euro-Zone getragen, während das Verbrauchervertrauen entgegen den Erwartungen zurückging. Das Geschäftsklima verbesserte sich auf minus 14 von minus 17 Punkte. Das Verbrauchervertrauen verschlechterte sich entgegen den Prognosen der Analysten auf minus elf von minus zehn Zählern. Beim Geschäftsklima hatten Analysten im Januar eine Verbesserung auf minus 15,4 und beim Verbrauchervertrauen auf minus 9,6 Zählern vorausgesagt.

Der Index für das allgemeine Wirtschaftsklima in der gesamten Europäischen Union (EU) stieg den Angaben zufolge im Januar stärker auf 99,3 von 98,9 im Vormonat.

Analysten warnten vor zu großem Optimismus. Die Zahlen zeigten zwar, dass die Wirtschaft der Euro-Zone "die Kurve kriegt", sagte Lee Ferridge, Chef-Devisenstratege der Rabobank in London. "Aber das ist ein stufenweiser Prozess. In den USA legte das Verbrauchervertrauen deutlich zu, während es sich in Euro-Land erst allmählich zurückmeldet." Das Verbrauchervertrauen in den USA war im Januar den vierten Monat in Folge gestiegen und hatte den höchsten Stand seit einem Jahr erreicht.

Unterdessen gingen nach Angaben des Europäischen Statistikamts Eurostat die Erzeugerpreise im Währungsraum im Dezember 2001 zum Vormonat um 0,3 % und im Vorjahresvergleich um 1,1 % zurück. Volkswirte hatten mit Rückgängen von 0,3 % beziehungsweise 0,9 % gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%