Archiv
Wirtschaftswachstum in Australien geht zu Ende

Das fast ein Jahrzehnt anhaltende australische Wirtschaftswachstum ist zu Ende, jetzt droht sogar eine Rezession. Die am Mittwoch veröffentlichten Zahlen zeigen, dass das Bruttosozialprodukt erstmals seit Beginn der 90er Jahre negativ ist. In den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres verringerte es sich um 0,6 %. Die australische Zentralbank senkte am Mittwoch den Leitzinssatz zum zweitenmal innerhalb kürzester Zeit, diesmal um 0,25 %punkte auf 5,5 %.

dpa SYDNEY. Das Wirtschaftswachstum im Jahr 2000 lag bei nur 2,1 % nach fast doppelt so starkem Wachstum (4,1 %) im Jahr zuvor. Der australische $ sank nach der Zinssenkung und den schwachen Wirtschaftsdaten drastisch. Ein neuer historischer Tiefststand gegenüber dem $, der bisher bei 50,70 Cents lag, ist nicht auszuschließen.

Für Premierminister John Howard kommen die neuen Zahlen einem Tiefschlag gleich, nachdem seine konservative Regierung in letzter Zeit ohnehin schon in politische Schwierigkeiten geraten war. Howard und sein Schatzkanzler Peter Costello machten die Einführung der Mehrwertsteuer und die damit verbundenen Umstellungen in der Wirtschaft für den negativen Trend verantwortlich. Die Regierung muss sich noch in diesem Jahr einer Wahl stellen. Nach den letzten Meinungsumfragen liegen die Konservativen in der Wählergunst so schlecht wie seit 50 Jahren nicht mehr und würden derzeit einen Urnengang haushoch verlieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%