Archiv
'Wirtschaftswoche': Chinesische Hisense an Einstieg bei Loewe interessiert

Der angeschlagene deutsche Fernsehgerätehersteller Loewe steht nach Informationen der "Wirtschaftswoche" möglicherweise vor dem Einstieg eines weiteren ausländischen Investors.

dpa-afx KRONACH. Der angeschlagene deutsche Fernsehgerätehersteller Loewe steht nach Informationen der "Wirtschaftswoche" möglicherweise vor dem Einstieg eines weiteren ausländischen Investors.

Der chinesische Unterhaltungselektronik- und Telekommunikationsspezialist Hisense aus Qingdao habe deutschen Wirtschaftsvertretern sein Interesse an einer Beteiligung bei dem fränkischen Unternehmen signalisiert, meldet das Magazin unter Berufung auf Investorenkreise. Bei dem im Sdax notierten Unternehmen war am Dienstagmittag niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Loewe hatte bei Vorlage der Halbjahres-Ergebnisse Mitte August bekräftigt, dass nach der Beteiligung des japanischen Elektronikkonzerns Sharp Ausschau nach weiteren Investoren gehalten werde.

Loewe-Chef: 'Noch Keine Aussage ZU Möglichen Investoren'

Mit Loewe verbundene Banken hätten wegen einer möglichen Kooperation von Loewe und Hisense offenbar schon ihre Fühler ausgestreckt, hieß es in dem Bericht. "Zu möglichen Investoren können wir noch keine Aussagen machen", sagte Loewe-Unternehmenschef Rainer Hecker der Zeitschrift. "Bis zum Jahresende werden wir eine Vereinbarung treffen."

Insbesondere die Banken drücken nach den Angaben aufs Tempo, nachdem Loewe nicht nur 2003 ein Umsatzminus von 25 % hinnehmen musste, sondern im ersten Halbjahr einen weiteren Rückgang um 14 % verzeichnete. Das Eigenkapital habe sich in nur zwölf Monaten halbiert. Zudem würden Ende Februar 2005 die Kredite der wichtigsten Gläubigerbanken fällig, darunter Darlehen der Deutschen Bank , Hypovereinsbank und Dresdner Bank .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%