Archiv
'Wiwo': Bernhard könnte Entwicklungschef bei General Motors werden

Der frühere Daimlerchrysler-Manager Wolfgang Bernhard ist nach Informationen der "Wirtschaftswoche" als Entwicklungschef beim weltgrößten Autokonzern General Motors im Gespräch. Das berichtete das Düsseldorfer Wirtschaftsmagazin am Dienstag vorab (Heft 36/2004). Bernhard könnte Nachfolger von Mark Hogan werden, der als neuer Vorstand des kanadischen Autozuliefers Magna gehandelt wird. VW hatte dementiert, Bernhard nach Wolfsburg holen zu wollen.

dpa-afx DÜSSELDORF. Der frühere Daimlerchrysler-Manager Wolfgang Bernhard ist nach Informationen der "Wirtschaftswoche" als Entwicklungschef beim weltgrößten Autokonzern General Motors im Gespräch. Das berichtete das Düsseldorfer Wirtschaftsmagazin am Dienstag vorab (Heft 36/2004). Bernhard könnte Nachfolger von Mark Hogan werden, der als neuer Vorstand des kanadischen Autozuliefers Magna gehandelt wird. VW hatte dementiert, Bernhard nach Wolfsburg holen zu wollen.

Bernhard, der sich als Chrysler-Vize in der US-Autobranche einen exzellenten Ruf erworben hat, war Ende Juli aus dem Daimlerchrysler-Vorstand ausgeschieden. Er war bereits als Hubbert-Nachfolger an der Spitze der Mercedes Car Group auserkoren gewesen, nach Differenzen über seinen Führungsstil hatte ihm der Aufsichtsrat Anfang Mai aber überraschend den Posten verweigert. Als Chef der GM-Fahrzeugentwicklung würde Bernhard in direkter Konkurrenz zu seinem früheren Arbeitgeber Chrysler stehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%