WM-Spielplan wird bereits am Mittwoch präsentiert
Fifa-Chef hätte es gern etwas teurer

Joseph Blatter hat das deutsche Organisationskomittee der Fußball-WM 2006 für seine Ticketpreise kritisiert. Sie seien zu niedrig. Der Finanzierung der Großveranstaltung tut das aber offenbar keinen Abbruch. Denn nach Angaben von OK-Chef Franz Beckenbauer ist eine schwarze Null bereits gesichert.

HB FRANKFURT/MAIN. Der 63-Jährige Blatter übte Kritik an der Entscheidung des nationalen OK's, Tickets bereits für etwa 35 ? und damit für rund 60 % der Preise bei der WM 2002 anbieten zu wollen. "Damit bin ich nicht ganz zufrieden, denn jedes WM-Spiel ist eigentlich etwas Besonderes", sagte Blatter. Der Fifa-Chef will aber bei der entscheidenden Sitzung der Fifa-Exekutive am Donnerstag nicht mehr gegen die Preispolitik intervenieren. Dachverband und WM-OK, die monatelang wegen der Verantwortlichkeit beim Ticketing im Clinch gelegen hatten, haben sich inzwischen wieder richtig lieb. "Wir haben eine harmonische Verbindung geschaffen", sagte WM-OK-Chef Franz Beckenbauer.

Derweil lobte Blatter die Organisationsleistung des OK. "Ich bin davon überzeugt, dass sich die Tausende von Gästen ein Bild machen können, wie gut die deutsche Organisation ist", verteilte Fifa-Präsident Joseph Blatter reichlich Vorschusslorbeeren an die deutschen Veranstalter: "Die sind uns immer einen Schritt voraus. Fragen, die wir stellen, sind schon beantwortet."

Derweil überraschte Beckenbauer zum Auftakt des viertägigen WM-Gipfels in Frankfurt mit der Aussage, dass auch ohne weitere Sponsoren die angestrebte schwarze Null bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 gesichert ist. "Wir haben finanziell überhaupt keine Probleme. Die Kultur der schlechten Laune gibt es nicht mehr", verkündete der OK-Chef, der bei der spärlich besuchten Pressekonferenz allerdings einen gar nicht so gut gelaunten Eindruck hinterließ.

Seite 1:

Fifa-Chef hätte es gern etwas teurer

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%