Wochenarbeitszeit gesunken
US-Beschäftigtenzahl überraschend gefallen

Die Zahl der Beschäftigten in den USA hat im Februar entgegen der Markterwartungen mit 308 000 den stärksten Rückgang seit November 2001 verzeichnet. Analysten hatten einen Anstieg der Stellen vorausgesagt.

Reuters WASHINGTON. Die Beschäftigtenzahl außerhalb der Landwirtschaft sei um 308 000 zurückgegangen, teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag mit. Von Reuters befragte Analysten hatten zuvor noch einen Anstieg um 8 000 Stellen prognostiziert. Im Januar war die Beschäftigtenzahl noch um revidiert 185 000 (von 143.000) gestiegen.

Die Arbeitslosenquote stieg im Februar auf 5,8 (Vormonat 5,7) Prozent, wie es weiter hieß. Analysten hatten mit einer Quote von 5,9 Prozent gerechnet. Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit fiel geringfügig auf 34,1 Stunden von revidiert 34,3 Stunden im Januar. Die durchschnittlichen Stundenlöhne der US-Arbeiter stiegen um 0,7 Prozent auf 15,08 Dollar von revidiert 14,97 Dollar im Vormonat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%