Wohnmobil-Hersteller will italienische Laika übernehmen
LB BW rät Hymer-Aktie zu "Akkumulieren"

adx STUTTGART. Für die Landesbank Baden-Württemberg hat die Aktie des Wohnmobil- und Caravan-Herstellers Hymer weiterhin Kurspotenzial. Die geplante Übernahme des italienischen Hersteller Laika Caravans sei die "konsequente Umsetzung der Expansionsstrategie" des Unternehmens, sagte Analyst Wolfgang Albrecht am Freitag. Er rate zum "Akkumulieren" der Aktie, weil eine weitere Stärkung der Marktposition in Europa sicher sei. Das Unternehmen habe mehrfach bewiesen, dass es mit Akquisitionen umgehen könne und nur dann "zugreife", wenn profitabel zusammen gearbeitet werden könne.

Das italienische Unternehmen Laika passe in die Wachstumsstrategie. Unterstützt werde Hymer auch von der zurzeit sehr guten Branchenkonjunktur. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von rund acht sei die Hymer-Aktie ein "Value-Stock". Den Gewinn je Aktie schätzt Albrecht auf 3,80 Euro für das laufende Jahr und 4,10 Euro für 2001.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%