Wohnmobilbauer steigert Umsatz um 21,4 %
Landesbank Baden-Württemberg empfiehlt, Hymer zu "Akkumulieren"

dpa-afx STUTTGART. Die Landesbank Baden-Württemberg empfiehlt die Aktie des Hymer-Konzern zu "Akkumulieren". Der im Sdax gelistete Reisemobil- und Caravanproduzent verbesserte in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 1999/00 seinen Umsatz um 21,4 % auf 198,6 Mill. Euro, schreibt Analyst Wolfgang Albrecht. Dabei konnte der Absatz von Reisemobilen um 34,5 % und der Caravan-Absatz um 12,1 % gesteigert werden. Für das gesamte Geschäftsjahr erwartet Albrecht einen Umsatz von 422,8 Mill. Euro und für 2000/01 460,2 Mill. Euro. 1998/99 lag der Umsatz bei 384,4 Mill. Euro.

Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag 1998/99 bei 25,9 Mill. Euro, für 1999/00 rechnet die Landesbank Baden-Württemberg mit 27,9 Mill. Euro und für 2000/01 mit 32,1 Mill. Euro. Der Gewinn pro Aktie betrug 1998/99 2,88 Euro, für 1999/00 erwartet Albrecht 3,80 und für das Jahr 2000/01 4,10 Euro. Die Landesbank Baden-Württemberg sieht einen positiven Branchenausblick und in den nächsten Jahren ein überdurchschnittliches Ertragswachstum.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%