Wolfgang Clement kommt zum Internet Summit 2001
E-Business-Gipfel in NRW stellt die entscheidende Frage

rje DÜSSELDORF. Wie sehen die Perspektiven des eBusiness im kommenden Jahr aus? 150 Top-Manager und Entscheider des E-Business treffen sich am 7. November auf Schloss Bensberg bei Köln auf dem "e|NRW - Internet Summit", um diese Frage zu diskutieren.

Der Austausch über tragfähige Geschäftsmodelle, mit denen den aktuellen Herausforderungen begegnet werden kann, steht im Mittelpunkt. Denkanstöße für die Gesprächsforen des Gipfeltreffens sollen krisenerprobte Praktiker liefern. Sie kommen aus den Labors und Strategieabteilungen von Ariba, Broadvision, Commerce One, Giga Information Group, Hewlett Packard, Microsoft und Oracle. Als Schirmherr und Keynote Speaker wird NRW-Ministerpräsident Wolfgang Clement erwartet.

"Der Anstoß zu dieser Veranstaltung kam aus der Branche. Die Führungskräfte des E-Business aus Nordrhein-Westfalen haben ein Forum gesucht, um sich untereinander über die Lektionen der vergangenen Monate zu verständigen", sagt Prof. Kurt Monse von der European E-Commerce Academy als Ausrichter des Summit.

Top-Themen auf dem Prüfstand

"Im globalen E-Business stehen derzeit drei Themen im Vordergrund", erklärt Prof. Monse. "Erstens: Collaborative Economy oder die Frage, wie steigere ich mit der Internet-basierten Zusammenarbeit über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg Produktivität und Profitabilität meines Unternehmens? Zweitens: Customer Confidence, d.h. wie schließe ich die noch weit offene Schere zwischen den Investitionen in CRM-Projekte und der tatsächlich realisierten Kundenbindung im Web? Und Drittens: Mobile Web, hier geht es darum zu ergründen, wie beim Einstieg in den M-Commerce aus den teuer bezahlten Lektionen des E-Business gelernt werden kann."

Die Academy will die generelle Entwicklung des E-Business in NRW widerspiegeln. "Weniger "Hype" und mehr "Nachhaltigkeit" ist hier die Devise", sagt Mitorganisator Matthias Janusch. Gerade wenn es um die Ausschöpfung von Effizienzpotentialen geht, sei NRW in Deutschland in der Spitzenliga. An den Veranstaltungen der E-Commerce Academy haben in den letzten 12 Monaten mehr als 1000 Teilnehmer aus allen Wirtschaftsbereichen teilgenommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%