WordWide Retail Exchange im März gegründet
Rewe beteiligt sich an Internet-Handelsplattform

ap KÖLN. Europas größter Lebensmittelhändler, die Kölner Rewe -Handelsgruppe, beteiligt sich an der weltweit größten Handelsplattform im Internet, der WordWide Retail Exchange (WWRE). Ziel sei es, den Geschäftsverkehr mit Herstellern und Lieferanten einfacher, schneller und effizienter zu gestalten, berichtete das Unternehmen heute in Köln. Rewe erwarte dadurch mittelfristig Kosteneinparungen, die an die Kunden weitergegeben werden sollten.

Neben der Rewe-Handelsgruppe gehören der Internet-Plattform führende Einzelhändler aus aller Welt an, darunter der französische Handelsriese Auchan, Ahold aus den Niederlanden, El Corte Ingles aus Spanien, Kmart aus den USA, Woolworth aus Australien sowie Safeway und Tesco aus Großbritannien. Das Marktvolumen der im März dieses Jahres gegründeten Business-to-Business-Plattform beläuft sich nach Angaben von Rewe auf rund 600 Mrd. Euro (1,2 Billionen DM). Für Rewe sei der Beitritt ein wichtiger Baustein der gesamten E-Business-Ausrichtung, hieß es in Köln.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%