Worldcom sei Dank
Vodafone-Aktie leidet unter Misstrauen

Angesichts der allgemeinen Sorgen um die Bilanzpraktiken von Telekomunternehmen ist der Aktienkurs des britischen Mobilfunkkonzerns Vodafone am Mittwoch Händlern zufolge auf ein Viereinhalb-Jahres-Tief gefallen.

Reuters LONDON. Das Unternehmen wisse nichts von einer besonderen Besorgnis hinsichtlich seiner Bilanzen, teilte Vodafone mit. Händler konnten ebenfalls keine unternehmensspezifischen Gründe für die Kursverluste feststellen und führten diese auf die jüngsten Bedenken der Anleger über die Glaubwürdigkeit von Unternehmensbilanzen bei Telekom -, Medien- und Technologiekonzernen allgemein zurück. Hintegrund ist der Bilanzskandal beim US-Telekomunternehmen Worldcom, der in der vergangenen Woche für Aufregung an den Finanzmärkten gesorgt hatte.

Vodafone

-Aktien fielen an der Londoner Börse in einem schwachen Marktumfeld zeitweise bis auf 79,75 Pence, dem niedrigsten Stand seit Dezember 1997.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%