Archiv
'WSJE': GM gibt die Umstrukturierung des Europa-Geschäfts am Freitag bekannt

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der weltgrößte Autobauer General Motors wird die genaueren Details der geplanten Umstrukturierung seinesEuropageschäfts laut einem Bericht des "Wall Street Journal Europe" voraussichtlich an diesem Freitag bekannt geben. Wie bisher bekannt wurde, willGM seine drei Europa-Töchter Opel, Vauxhall und Saab enger miteinander verzahnenund näher an die Europa-Zentrale in Zürich binden, um so in Europa zurück in dieGewinnzone zu finden. So sollen die Marketingchefs aller drei Marken lautZeitung (Donnerstagausgabe) künftig GM-Europa-Marketing-Vorstand JonathanBrowning berichten.

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der weltgrößte Autobauer General Motors wird die genaueren Details der geplanten Umstrukturierung seinesEuropageschäfts laut einem Bericht des "Wall Street Journal Europe" voraussichtlich an diesem Freitag bekannt geben. Wie bisher bekannt wurde, willGM seine drei Europa-Töchter Opel, Vauxhall und Saab enger miteinander verzahnenund näher an die Europa-Zentrale in Zürich binden, um so in Europa zurück in dieGewinnzone zu finden. So sollen die Marketingchefs aller drei Marken lautZeitung (Donnerstagausgabe) künftig GM-Europa-Marketing-Vorstand JonathanBrowning berichten.

GM hat inzwischen sein Ziel abgeschrieben, in diesem Jahr schwarze Zahlen imEuropageschäft zu schreiben. Finanz-Vorstand John Devine hatte jüngst vorAnalysten mitgeteilt, dass der Konzern in Europa in diesem Jahr erneut einenVerlust erwirtschaften werde. Wie groß das Minus werde, hatte Devine offengelassen.

Nach bisherigen Medienberichten soll im Zuge der Umstrukturierung derjetzige Opel-Chef Carl-Peter Forster als Hauptgeschäftsführer (COO) nach Zürichgehen und zweiter Mann nach dem neuen Europa-Chef Fritz Henderson werden. Ihmsollen künftig die Produktions- und Entwicklungschefs von Opel, Vauxhall undSaab unterstehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%