Wüstenrot Leonberger Immobilien GmbH strebt flächendeckendes Netz für 2001 an
Immobilientöchter von W&W schließen sich zusammen

Reuters STUTTGART. Die beiden Immobilienvermittlungstöchter des im vergangenen Jahr neu formierten W&W-Konzerns haben sich zusammengeschlossen. Die Wüstenrot Immobilien GmbH und die Leonberger Immobilien GmbH hätten fusioniert, teilte die Bausparkasse Wüstenrot am Mittwoch in Stuttgart mit. Die daraus entstandene Wüstenrot Leonberger Immobilien GmbH (WLI) werde bundesweit über die Geschäftsstellen der konzerneigenen Bausparkassen Wüstenrot und Leonberger tätig sein. In den kommenden Jahren solle die WLI zu einer flächendeckend handelnden Organisation im gesamten deutschen Markt ausgebaut werden.

Der W&W-Konzern war im vergangenen Jahr aus der Verschmelzung der ehemaligen Württembergischen Versicherungsgruppe mit der Bausparkasse Wüstenrot entstanden. Der Konzern hatte nach seiner Fusion angekündigt, die Leonberger Bausparkasse übernehmen und anschließend mit der Bausparkasse Wüstenrot fusionieren zu wollen. Bislang hält der Konzern rund 95 % der Leonberger-Anteile.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%