Wunschgegner im Finale
"Brasilien ist haushoher Favorit"

"Es ist traumhaft, dass wir auf die Brasilianer treffen", jubelte der Bremer Marco Bode am Mittwochabend in Seoul nach dem 1:0-Sieg der Südamerikaner im Halbfinale gegen die Türkei. Für Rudi Völler ist die Rollenverteilung klar: "Brasilien ist der haushohe Favorit."

dpa/sid SEOUL. Superstar Ronaldo hat den deutschen Fußballern den Final-Wunsch erfüllt. Denn von Oliver Kahn bis Miroslav Klose - alle im deutschen Team wollten ein Endspiel gegen den Rekord-Weltmeister. "Mir ist Brasilien lieber, gegen die Türkei hätten wir doch extrem unter Druck gestanden. Brasilien, allein der Name ist fantastisch", sagte Kapitän Kahn. "Es ist traumhaft, dass wir auf die Brasilianer treffen", jubelte der Bremer Marco Bode am Mittwochabend in Seoul nach dem 1:0-Sieg der Südamerikaner im Halbfinale gegen die Türkei.

"Brasilien gegen Deutschland, das ist ein richtiger Klassiker", kommentierte Oliver Bierhoff zufrieden. Allerdings gilt das nicht für Fußball-Weltmeisterschaften: Denn im Endspiel der 17. WM-Endrunde kommt es am kommenden Sonntag in Yokohama zum allerersten WM-Duell zwischen dem viermaligen Champion Brasilien und dem dreimaligen Weltmeister Deutschland.

Für Rudi Völler ist die Rollenverteilung klar: "Brasilien ist der haushohe Favorit", sagte der Teamchef, der den glanzlosen Sieg des großen Favoriten gemeinsam mit DFB-Trainer Erich Rutemöller im Speisesaal des Mannschaftshotels in Seoul am Fernsehen verfolgte. Als "Spion" hatte Völler Bundestrainer Michael Skibbe ins Stadion im japanischen Saitama entsandt. "Aber bei einer WM wird nicht immer die beste Mannschaft Weltmeister. Wenn's so wäre, wäre Brasilien schon 14 Mal Weltmeister geworden", betonte Völler.

Drei Siege, vier Unentschieden, aber zehn Niederlagen lassen die deutsche Elf statistisch gesehen tatsächlich als krasser Außenseiter in die Partie gehen. Abwehrspieler Thomas Linke sieht die Stärke der Brasilianer in ihren "sehr guten Einzelspielern". Wenn diese als Mannschaft harmonierten, "sind sie nicht leicht zu schlagen", meinte der Münchner.

"Man hat wieder einmal gesehen, dass die Brasilianer Fußball spielen können", kommentierte Torjäger Miroslav Klose, der nach dem sechsten WM-Treffer von Ronaldo im Kampf um die Torjäger-Krone auf den zweiten Platz zurückfiel. "Trotzdem denke ich, dass auch sie zu schlagen sind", ergänzte der fünffache WM-Torschütze: "Ich freue mich auf dieses Finale." Stürmer Oliver Neuville, der in Yokohama auf seinen Leverkusener Teamkollegen Lucio treffen wird, versprühte ebenfalls Vorfreude: "Für jeden ist es ein Traum, in einem WM-Finale gegen Brasilien anzutreten."

72 Jahre mussten vergehen, bis es bei einer Weltmeisterschaft erstmals zu einem direkten Vergleich der beiden erfolgreichsten Fußball-Nationen kommt. Brasilien und Deutschland führen die "ewige" WM-Tabelle an. Die Südamerikaner waren als einziges Team bei allen 17 WM-Turnieren dabei, sie gewannen 60 ihrer 86 Partien. Deutschland spielt in Südkorea und Japan die 15. Weltmeisterschaft, von bislang 84 Begegnungen konnten 50 gewonnen werden. Mit einem Finalsieg würde man nach WM-Titeln gleichziehen, bei einer Niederlage jedoch wäre der dann fünfmalige Weltmeister Brasilien vermutlich für Jahrzehnte die Nummer eins.

Deutschlands Länderspiel-Bilanz gegen Brasilien

05.05.1963 in Hamburg ................................ 1:2 06.06.1965 in Rio de Janeiro ......................... 0:2 16.06.1968 in Stuttgart .............................. 2:1 14.12.1968 in Rio de Janeiro ......................... 2:2 16.06.1973 in Berlin ................................. 0:1 12.06.1977 in Rio de Janeiro ......................... 1:1 05.04.1978 in Hamburg ................................ 0:1 07.01.1981 in Montevideo ............................. 1:4 19.05.1981 in Stuttgart .............................. 1:2 21.03.1982 in Rio de Janeiro ......................... 0:1 12.03.1986 in Frankfurt .............................. 2:0 12.12.1987 in Brasilia ............................... 1:1 16.12.1992 in Porto Alegre ........................... 1:3 10.06.1993 in Washington ............................. 3:3 17.11.1993 in Köln ................................... 2:1 25.03.1998 in Stuttgart .............................. 1:2 24.07.1999 in Guadalajara ............................ 0:4

17 Spiele / 3 Siege / 4 Unentschieden / 10 Niederlagen / 18:31 Tore

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%