Archiv
Xerox: Aktionäre gehen leer aus

Der größte Hersteller von Kopierern streicht die vierteljährliche Dividende. Erst im Oktober hatte Xerox die Dividendenzahlungen von 20 auf fünf Cents pro Aktie gekürzt. Nun gehen die Aktionäre komplett leer aus.

Immerhin sollen Xerox-Mitarbeiter eine Sonderausschüttung bekommen. Damit setzt sich der Sparkurs bei dem Unternehmen aus Connecticut weiter fort. Das Management hatte im Laufe des Jahres angekündigt, Kosten in Höhe von einer Milliarde Dollar einzusparen. Dazu soll unter anderem die Belegschaft um rund zehn Prozent gekürzt werden. Zudem sollen Vermögenswerte im Wert von vier Milliarden Dollar verkauft werden. Durch die Streichung der Dividende sollen dieses Jahr Kosten in Höhe von 140 Millionen Dollar eingespart werden. Im laufenden Quartal wird voraussichtlich noch ein Verlust von zehn Cents pro Aktie anfallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%