Archiv
Xilinx: Weitere Warnung aus der Chipbranche

Xilinx, einer der führenden Chiphersteller, senkt die Umsatzprognosen für das laufende erste Quartal. Gegenüber dem Vorquartal müsse mit einem Umsatzrückgang von 32 Prozent und niedrigeren Gewinnmargen gerechnet werden, gab das Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss bekannt.

Im schwierigen Marktumfeld, das gegenwärtig vorherrsche, sei ein verändertes Konsumentenverhalten zu beobachten, so das Management. Der Anteil der Aufträge, die im gleichen Quartal gebucht und ausgeliefert werden, habe sich merklich erhöht.
Die Marge wird mit voraussichtlich 52 Prozent niedriger ausfallen als erwartet. Dies ist zum einen auf die enttäuschenden Verkaufszahlen zurückzuführen und zum anderen kaufen Kunden vermehrt margenärmere Produkte.
Der nachbörsliche Handel von Xilinx-Papieren wurde vor der Umsatzwarnung kurz ausgesetzt. Bei der Wiederaufnahme des Handels notiert die Aktie rund sechs Prozent schwächer als zum Schluss des regulären Nasdaq-Handels.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%