Archiv
XO Communications: Genug Geld

Der Internet- und Telefon-Provider XO Communications hat entgegen allen Befürchtungen noch genug Barmittel zur Verfügung bis die Profitabilität erreicht ist.

Dies sagte CEO Daniel Akerson gegenüber dem Finanzmagazin Barrons. Durch den Verkauf von Junk Bonds, dies sind hochspekulative Anleihen, und Vorzugsaktien konnte das Unternehmen mehr als 6,44 Milliarde Dollar erlösen. Viele von XO Communications kleineren Konkurrenten haben nicht die Möglichkeit sich auf diesem Wege Geldmittel zu besorgen. Laut Barrons benötigt das Unternehmen jedoch nochmals drei Milliarden Dollar, um sein Glasfasernetzwerk zu vervollständigen.



Seit Beginn des Jahres hat der Aktienkurs jedoch rund 60 Prozent seines Wertes verloren. Analyst James Henry von Bear Stearns bestätigt seine Einstufung des XO Papiers mit "kaufen".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%