Archiv Xo Communications: Schlechte Nachrichten, aber Geschäftsbetrieb bis 2003 sicher

Xo Communications, ein Anbieter von Breitbanddatendiensten, hat eine positive Aussage gemacht, und das gleich bis zum Jahr 2003.
  • WALL STREET CORRESPONDENTS

Das Unternehmen habe keine Probleme, dass operative Geschäft bis zu diesem Zeitpunkt zu finanzieren, hieß es. Man werde dafür aber unter anderem Expansionspläne auf Eis legen. Bisher wollte Xo Communications vor allem in Europa seine Geschäfte ausweiten. In den nächsten fünf Jahren sollen zwei Milliarden Dollar weniger ausgegeben werden. Auch das Vorhaben, Glasfasernetzwerke in großen US-Städten aufzubauen, wurde fallen gelassen. Die heute veröffentlichten Quartalszahlen wiesen unterdessen einen Verlust in den ersten drei Monaten dieses Jahres von 444 Millionen Dollar aus. Im Vergleichszeitraum 2000 erwirtschaftete Xo Communications noch einen Gewinn von 43 Millionen Dollar.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%