Archiv
Yahoo, Electronic Arts und Nintendo erklären der Produktpiraterie den Kampf

Das Internetportal und die beiden Softwarehersteller gaben am Montag bekannt, dass sie einen Abkommen unterzeichnet haben, um den Vertrieb von raubkopierten Videospielen über die Internet-Seiten von Yahoo zu verhindern.

Die beiden Videospielhersteller und das Internetportal werden gemeinsam eine Software entwickeln, die in Zukunft den Verkauf von Raubkopien über den Internetauftritt von Yahoo verhindert. Im Gegenzug werden der amerikanische Softwarehersteller Electronic Arts und das japanische Unternehmen Nintendo ihre Klage gegen Yahoo zurückziehen.
Im letzten Jahr hatten die Softwareunternehmen Yahoo auf Schadensersatz verklagt, weil das Internetportal den Vertrieb von Raubkopien über seine Internetseiten ermöglicht hatte und dabei noch an den Gewinn beteiligt war.
Electronic Arts-Vorstand Ruth Kennedy zeigt sich über den Abschluss des Abkommens mit Yahoo erfreut und bezeichnetet Yahoos Mitarbeit als wichtiger Schritt im gemeinsamen Kampf gegen Produktpiraterie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%