Archiv
Yahoo: Übernahmepotenzial begrenzt Abwärtspotenzial

Für frischen Wind sorgen die Analysten von Lehman Brothers heute auf dem Internetsektor.

Anleger sollten die Kursschwäche bei Yahoo zum Einstieg nutzen, empfiehlt das Analystenteam. Yahoo notiert auf einem 52-Wochentief. Das Papier von Yahoo gab im vergangenen Monat fast 40 Prozent an Wert ab, in den vergangenen zwölf Monaten büßte die Aktie 88 Prozent ein. Die Analystin Holly Becker führt die Kursverluste auf Spekulationen zurück, nach denen der Internet-Provider die Geschäftsprognosen im dritten Quartal wegen der rückläufigen Werbeeinnahmen nicht erfüllen werde.

Die Analystin hält dagegen an ihren Prognosen für das dritte Quartal fest. Sie rechnet mit einem Vorsteuerverlust von 0,3 Millionen Dollar und einem Umsatz von 168 Millionen Dollar. Das schwache Marktumfeld sei bereits berücksichtigt. Zwar werde das Unternehmen in den kommenden Quartalen langsamer wachsen, doch seien auch die Prognosen der kommenden Quartale so niedrig, dass die Bewertung angemessen sein dürfte, sagt Holly Becker. Das Unternehmen habe das Schlimmste überstanden. Das Abwärtspotenzial der Aktie sei durch das Übernahmepotenzial des Unternehmens begrenzt. Die Experten sehen das Kursziel bei 20 Dollar. Das Papier legt über 5,5 Prozent zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%