Archiv
Yahoo übertrifft Schätzungen der Analysten

Auf eine gute Nachricht haben die Börsen gewartet und bekamen sie heute: Im Quartal sei ein Proforma-Gewinn je Aktie von einem Cent erwirtschaftet worden, gab das Unternehmen nach Börsenschluss bekannt.

Reuters Paolo Alto. Der US-Internetkonzern Yahoo hat im zweiten Quartal 2001 auf pro forma Basis einen geringen Gewinn erwirtschaftet und übertraf damit die Schätzungen der Analysten. Das Unternehmen teilte am Mittwoch nach US-Börsenschluss in Palo Alto mit, im Quartal sei ein Proforma-Gewinn je Aktie von einem Cent erwirtschaftet worden nach elf Cents im zweiten Quartal 2000. Analysten hatten zuvor im Schnitt mit einem ausgeglichenen Ergebnis gerechnet. Der Überschuss belief sich den Angaben zufolge insgesamt auf 8,7 Millionen Dollar nach 69,2 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz sei auf 182,2 Millionen Dollar zurückgegangen nach 273 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum, hieß es weiter. Analysten hatten zuletzt Erlöse von 175,1 Millionen Dollar prognostiziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%