Archiv
Yahoo will Arbeitsvermittler Hotjobs schlucken

Der US-Internetportalanbieter Yahoo will den Online-Arbeitskräftevermittler Hotjobs.com nach eigenen Angaben für rund 436 Mill. Dollar in bar und in Aktien übernehmen.

rtr SUNNYVALE. Für Hotjobs hat bereits TMP Worldwide ein Übernahmeangebot vorgelegt. Hotjobs erklärte am Mittwochabend in New York, der Board habe Verhandlungen über eine mögliche Fusion mit Yahoo zugestimmt. Das Übernahmeabkommen mit TMP bleibe aber in Kraft. Man habe TMP von den anstehenden Diskussionen mit Yahoo informiert.

Yahoo hatte zuvor in Sunnyvale (Kalifornien) nach Börsenschluss mitgeteilt, in einem Schreiben an Hotjobs-Chef Dimitri Boylan sei dargestellt worden, wie Yahoo die Arbeitsvermittlung in den nächsten fünf Jahren strategisch ausbauen wolle. Nach der Offerte sollen Hotjobs-Aktionäre für jede ihrer Aktie einen Gegenwert von 10,50 Dollar in gleichen Teilen in bar und in Yahoo-Aktien erhalten.

TMP hatte im Juni Hotjobs in einem reinen Aktientausch im Volumen von 460 Mill. Dollar übernehmen wollen. Durch den Kursverfall ist die Offerte derzeit aber nur noch 366 Mill. Dollar wert. Der Job-Dienstleister TMP bekräftigte, Hotjobs weiterhin übernehmen zu wollen. Man hoffe, die Eingliederung im ersten Quartal kommenden Jahres abschließen zu können.

Yahoo-Aktien schlossen am Mittwoch mit 19,14 Dollar um 0,72 Dollar höher. Hotjobs notierten mit 6,47 Dollar um 0,17 Dollar ebenfalls fester. TMP-Aktien gingen mit 45,05 Dollar um 0,13 Dollar leichter aus dem Markt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%