Yen tendiert schwächer
Börse Tokio schließt mit Gewinnen

Die Tokioter Aktienmärkte haben den Handel am Mittwoch angeführt von Gewinnen einiger Autohersteller wie Honda erstmals seit vier Tagen im Plus beendet.

Reuters TOKIO. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index stieg zum Handelssschluss um 0,52 Prozent auf 11 552,79 Punkte, der breiter gefasste Topix-Index gewann 0,45 Prozent auf 1086,91 Zähler.

Händler führten die Zuwächse bei den Autobauern auf den wieder etwas schwächer tendierenden Yen zurück, von dem die Exporteure profitierten. Zudem habe die Wall Street im Plus geschlossen, und es gebe Anzeichen einer wirtschaftlichen Erholung in den USA.

In einem insgesamt umsatzschwachen Handel legten die Honda-Titel 3,3 Prozent auf 5 950 Yen zu und weiteten damit ihre bereits am Vortag verzeichneten Gewinne aus. Auf Grund zweier Feiertage in dieser Woche seien viele Investoren im Urlaub, sagten Händler. Sie bezeichneten den Handel mit 621,99 Millionen Aktien als äußerst dünn.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%