„You push the button, we do the rest“
Vergiss den Oma-Knopf

Von wegen einfach draufdrücken: Digitalkameras sind kompliziert. Ein Kurs in der Zeche Zollverein hilft.

Auf der Betriebsfeier, in der Krabbelstunde, auf dem privaten Geburtstag oder beim gemütlichen Urlaubsschmaus - ständig fuchteln stolze Besitzer mit Digitalkameras herum, bannen auf den Chip, was das Zeug hält, und halten sofort allen Anwesenden die Minidisplays vor die Nase. Aus Hobbyfotografen werden mit dem Kamerakauf über Nacht Knipswahnsinnige.

"You push the button, we do the rest" - damit wirbt der Kamera- und Filmehersteller Kodak seit über 100 Jahren, und im Zeitalter der Digitalkameras glauben daran immer mehr. Tatsächlich gaukeln heute viele Digitalkameras ihren Besitzern vor, dem Fotografen die Arbeit für ein gelungenes Bild abnehmen zu können. "Aber das greift damals wie heute zu kurz", sagt Tom Striewisch, Fotodesigner aus Essen.

Gutes Fotografieren und vor allem Bilder nachzubearbeiten wollen gelernt sein, meint er - und führt Hobbyfotografen an Wochenenden zum Kurs in die stillgelegte Zeche Zollverein in Essen. An diesem unwirklichen Ort, wo noch bis 1986 täglich rund 12 000 Tonnen Kohle gefördert wurden, finden Fotolaien ideale Voraussetzungen, das Fotografieren zu lernen und gleichzeitig ein Industriedenkmal im Rang eines Weltkulturerbes aus Blickwinkeln zu sehen, die eiligen Besuchern verwehrt sind.

Fußballbildchen kleben auf den Spinden, noch immer liegt Werkzeug wie gerade weggelegt herum, und neben den Förderwagen baumelt noch der Gehörschutz an der Wand: Zumindest in den schummrigen Hallen wirkt es, als sei die letzte Schicht erst gestern gefahren worden. Draußen hingegen wachsen mit Tausenden Birken Natur und die Technik der einst modernsten Zeche Europas zusammen.

Seite 1:

Vergiss den Oma-Knopf

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%