Yukos Oil als weißer Ritter?
Kvaerner-Chef hält Insolvenz für vermeidbar

Der angeschlagene norwegische Maschinen- und Schiffsbauer Kvaerner hofft, den drohenden Insolvenzantrag vermeiden zu können. "Wir werden es schaffen, aber es es fehlen noch einige Stücke im Rettungsplan", sagte Harald Arnkvaern am Montag. Über das Wochenende hatte er mit Aktionären und Banken verhandelt.

dpa-afx OSLO. Ende vergangener Woche hatten Banken einen dringend benötigten Überbrückungskredit von 500 Mill. NOK verweigert. Ein Insolvenzantrag könne für den heutigen Montag nicht ausgeschlossen werden, hatte ein Sprecher gesagt.

In die Bresche springen will jetzt offenbar Yukos Oil. Das Unternehmen habe vergangene Nacht einen Rettungsplan vorgelegt, sagte ein Yukos-Oil-Sprecher. Es wird erwartet, dass sich Kvaerner heute vor Eröffnung der Börse in Oslo um zehn Uhr äußert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%