Archiv
Yukos: Rosneft zahlte für Juganskneftegas

Die staatliche russische Ölfirma Rosneft hat nach Angaben des Konzerns Yukos den Kaufpreis von sieben Mrd. Euro für den zwangsversteigerten Ölförderer Juganskneftegas gezahlt.

dpa-afx MOSKAU. Die staatliche russische Ölfirma Rosneft hat nach Angaben des Konzerns Yukos den Kaufpreis von sieben Mrd. Euro für den zwangsversteigerten Ölförderer Juganskneftegas gezahlt. Der russische Fonds für Staatsvermögen habe den Eingang des Geldes am Mittwoch quittiert, sagte ein Yukos-Vertreter am Freitag der Agentur Interfax in Moskau. Am Sitz von Juganskneftegas in der westsibirischen Stadt Neftejugansk seien Rosneft-Manager und Gerichtsvollzieher mit dem geänderten Aktienregister eingetroffen. Rosneft bestätigte die Angaben zunächst nicht.

Juganskneftegas als wichtigster Yukos-Förderbetrieb war am 19. Dezember zu drei Vierteln an die unbekannte Baikalfinanzgruppe verkauft worden. Diese wurde dann von Rosneft geschluckt. Experten hielten Rosneft aber nicht für zahlungskräftig genug, um den vollen Kaufpreis zu entrichten. Nur um die von der Baikalfinanzgruppe hinterlegte Bietungsgarantie von 1,7 Mrd. Dollar (1,25 Mrd Euro) zu bezahlen, musste Rosneft Anteile an zwei Gasfeldern an Gasprom verkaufen.

Der Wirtschaftsberater von Präsident Wladimir Putin, Andrej Illarionow, hatte den Verdacht geäußert, Rosneft werde das Geld zum Kauf von Juganskneftegas direkt aus Steuergeldern erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%