Archiv
Yves Saint Laurent tritt ab

Der weltberühmte Couturier Yves Saint Laurent hat am Montag seinen Rückzug aus der Modewelt bekannt gegeben.

afp PARIS. "Ich habe mich entschlossen, diesem Geschäft Lebewohl zu sagen", sagte der 65-jährige Franzose auf einer Pressekonferenz in seinem Stammhaus in der Pariser Rue Marceau. "Mein nächstes Defilee, am 22. Januar, wird das letzte sein." Yves Saint Laurent beendet damit eine 45-jährige glanzvolle Karriere in der Modewelt.

Auf der ersten Pressekonferenz, die der medienscheue Modemacher überhaupt gab, verlas er eine vorbereitete Erklärung. Dabei dankte er allen, die an ihn glaubten. Mit seiner Mode habe er die Frauen in ihrer Emanzipationsbewegung des vergangenen Jahrhunderts unterstützen wollen, sagte der 65-Jährige. Yves Saint Laurent erfand unter anderem den Smoking für Frauen. Der Durchbruch gelang ihm 1958 mit seinem Trapezkleid, das den Frauen-Korsetts der Nachkriegszeit ein Ende setzte.

Das letzte Defilee mit Kreationen des Meisters der Haute Couture wird am 22. Januar im Pariser Centre Pompidou stattfinden. Yves Saint Laurent gehört mit Coco Chanel, Christian Dior und Hubert de Givenchy zu den bedeutendsten Modemachern Frankreichs, die die Haute Couture im 20. Jahrhundert entscheidend prägten. Weltweiten Erfolg erzielte er auch mit den in seinem Haus hergestellten Parfüms, darunter "Opium". Vor zwei Jahren wurde die Prêt-à-porter-Abteilung seines Modehauses YSL vom italienischen Luxus-Hersteller Gucci übernommen, der zum französischen Kaufhaus-Konzern Pinault-Printemps-Redoute (PPR) gehört. Es galt als offenes Geheimnis, dass Yves Saint Laurent mit den neuen Geschäftsführern in seinem Haus nicht zurechtkam. Zudem galt seine Gesundheit als angeschlagen; im vergangen Jahr hatte er sich bei einem Sturz in Süditalien das Schulterblatt gebrochen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%