Zach nominiert Stürmer nach
Ullmanns Traum erfüllt sich doch

Bundestrainer Hans Zach hat den 20-jährigen Stürmer von Adler Mannheim für die Zwischenrunde nachnominiert. Damit erfüllt sich für Ullmann der Traum von seinem ersten Einsatz bei einer WM.

HB PRAG. Im Zwischenrundenspiel am Samstag (20.15 Uhr/DSF) gegen Österreich kann Christoph Ullmann nun erstmals im DEB-Dress mitwirken. Die zweite Nachrückerposition lässt Zach nach Angaben des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) vom Freitag noch offen. Für den verletzt abgereisten Spieler Heiko Smazal hatte Zach bereits den Iserlohner Goldmann nachnominiert. Für die letzten Kaderplatz steht in der tschechischen Angreifer Sven Felski von den Eisbären Berlin bereit. Ob Zach ihn jedoch berücksichtigen wird ist noch unklar.

Goalie Olaf Kölzig wird gegen Österreich und Kanada im Tor stehen. "Er wird auf jeden Fall die ersten beiden Spiele machen", sagte Zach. Gegen Tschechien (1:5) hatte der Torhüter der Washington Capitals eine Pause bekommen und war durch den Krefelder Robert Müller ersetzt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%