Archiv
Zahlen und Fakten über Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt wurde in den heutigen Grenzen im Jahr 1990 neu gebildet, nachdem es von 1946 bis 1952 bereits existiert hatte.

dpa MAGDEBURG. Das Land umfasst eine Fläche von 20 447 Quadratkilometern und hat rund 2,6 Millionen Einwohner. Damit ist Sachsen-Anhalt unter den 16 Bundesländern flächenmäßig das achtgrößte und gemessen an der Bevölkerungszahl das zehntgrößte Land. Die Bevölkerungsdichte beträgt etwa 130 Einwohner pro Quadratkilometer. Im Bundesrat hat Sachsen-Anhalt vier Stimmen.

Landeshauptstadt ist Magdeburg mit etwa 231 000 Einwohnern. Größte Stadt ist Halle an der Saale mit etwa 244 000 Einwohnern. Im Land leben etwa 45 000 Ausländer, das entspricht einem Anteil an der Gesamtbevölkerung von 1,8 Prozent (Deutschland: 7,34 Millionen/8,9 Prozent).

Im März waren 270 200 Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote betrug 20,3 Prozent (Deutschland: 4,16 Millionen/10 Prozent). Damit ist Sachsen-Anhalt seit 1995 durchgängig das Bundesland mit der höchsten Arbeitslosenquote.

Die Verschuldung der öffentlichen Haushalte betrug im Jahr 2000 rund 16,9 Milliarden Euro, wobei 13,6 Milliarden Euro auf das Land und 3,3 Milliarden Euro auf die Gemeinden entfielen. Das bedeutete eine Pro-Kopf-Verschuldung von etwa 6400 Euro - die höchste aller neuen Bundesländer.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in den jeweiligen Preisen betrug 2001 rund 42,3 Milliarden Euro. Das war mit einem Anteil von etwa 2,1 Prozent am gesamtdeutschen BIP (2063 Mrd Euro) zusammen mit Brandenburg Platz 11 unter allen Bundesländern. Im vergangenen Jahr gab es real (preisbereinigt) mit minus 0,5 Prozent erstmals ein negatives Wirtschaftswachstum.

Die umsatzstärksten Firmen sind im Süden des Landes angesiedelt. Dazu gehören die Mitteldeutsche Erdölraffinerie GmbH (Spergau), die Buna Sow Leuna Olefinverbund (Schkopau) und die Bayer Bitterfeld GmbH (Greppin). Stark ist der Bergbau mit der Kali und Salz GmbH in Bernburg und Zielitz sowie der MIBRAG Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft mbH (Theißen).

Im Norden des Landes dominiert der Maschinen- und Anlagenbau etwa mit der FAM Magdeburger GmbH oder dem Autozulieferer Rautenbach Wernigerode GmbH. -Guss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%