Zahlen vorgelegt
Palm macht Gewinn im Quartal

Der Taschencomputer-Hersteller übertraf die Erwartungen deutlich. Die Palm-Aktie legte im nachbörslichen Handel zu.

rtr SANTA CLARA. Der weltweit größte Taschencomputer-Hersteller Palm hat für das abgelaufene Geschäftsquartal einen Reingewinn ausgewiesen. Zugleich gab das US-Unternehmen am Donnerstag nach Börsenschluss einen geringeren Umsatzrückgang bekannt als von Analysten erwartet.

Im dritten Quartal (per 1. März) seines laufenden Geschäftsjahres erwirtschaftete Palm einen Nettogewinn von 2,9 Mill. Dollar (rund drei Mill. ?) verglichen mit einem Fehlbetrag von 1,9 Mill. Dollar im Vorjahreszeitraum. Auf Pro-Forma-Basis ergab sich ein Verlust von 14 Mill. Dollar oder zwei Cent je Aktie. Damit fiel das Minus niedriger aus als von Branchenexperten erwartet. Analysten hatten im Schnitt mit einem Verlust von vier Cent je Aktie gerechnet.

Auch beim Umsatz übertraf Palm die Erwartungen. Zwar gab es hier einen Rückgang von rund 38 % auf 292,7 Mill. Dollar. Damit lag das Unternehmen aber etwa 40 Mill. Dollar über den Schätzungen der Analysten.

Für das laufende vierte Geschäftsquartal sagte Palm einen Umsatz von etwa 290 Mill. bis 300 Mill. Dollar voraus. Dies entspricht der früheren Unternehmensprognose und den durchschnittlichen Expertenerwartungen von 295 Mill. Dollar.

Die Palm-Aktie legte im nachbörslichen Instinet-Geschäft auf 3,26 Dollar zu nach 3,17 Dollar zum Handelsschluss an der US-Technologiebörse Nasdaq.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%