Zahlen zum US-BIP beflügeln
Dax schließt im Plus

Freundlich zeigte sich der Dax am Freitag. Der Index gewann 0,8 % bzw 51,58 auf 6 175,24 Punkte. Nach einem lustlosen Start drehten die Kurse nach Veröffentlichung der US-Konjunkturdaten am frühen Nachmittag ins Plus. Die besser als erwartete Schätzung zum US-Bruttoinlandsprodukt für das erste Quartal 2001 hat die Stimmung aufgehellt, hieß es im Handel.

vwd FRANKFURT. Anscheindend wirkten sich die Zinssenkungen bereits positiv auf die Konjunktur in den USA aus. Davon konnten besonders die Technologiewerte profitieren, die ihre Verluste aus dem frühen Handel ausgleichen können. Die größten Aufschlägen wiesen jedoch die Finanzwerte aus. Am deutlichsten im Minus notierten dagegen die Automobiltitel.

Schon am Vortag nach Börsenschluss hatten Lufthansa Daten zum ersten Quartal bekannt gegeben. Als "grottenschlecht" bezeichneten Marktteilnehmer die Zahlen. Wahrscheinlich habe das Unternehmen hohe Rückstellungen für die von den Piloten geforderte Gehaltserhöhung vornehmen müssen. Das Unternehmen hatte für das erste Quartal einen Gewinnrückgang auf fünf Mill. Euro von 99 Mill. Euro bekannt gegeben. Der Kurs verlor am Berichtstag 1,2 % auf 20,90 Euro.

Unternehmenszahlen hatte Bayer vorbörslich vorgelegt. Der Gewinn war laut Händlern im ersten Quartal "weit" hinter den Schätzungen zurückgeblieben. Dagegen sei der Umsatz "in line" ausgefallen. Wahrscheinlich seien die gestiegenen Rohstoffpreise - wie bei BASF - für den geringeren Gewinn verantwortlich, hieß es. Die Aktien sanken drei Prozent auf 47,90 Euro. Auch BASF geben ein Prozent auf 48,80 Euro ab, allerdings nach Dividendenzahlung von 1,30 Euro zuzüglich 0,70 Euro Bonus.

Bei den Technologiewerten standen Siemens deutlich unter Durck. Händler führten dies auf die Herunterstufungen verschiedener Analysten zurück. Siemens gaben 0,8 % auf 120,11 Euro ab, nachdem sie zuvor schon deutlicher im Minus gelegen hatten. SAP zeigten sich als Tagesgewinner mit einem Plus von 4,1 % auf 179,00 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%