Zahlreiche Übernahmen in vergangenen Monaten
TV-Loonland mit Umsatz- und Ergebnissprung

rtr MÜNCHEN. Der Münchener Trickfilmproduzent TV-Loonland AG hat in den ersten neun Monaten 2000 kräftigte Umsatz- und Ergebnissteigerungen erzielt. Der Überschuss sei in diesem Zeitraum auf 8,3 Mill. DM gewachsen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Damit habe man den gesamten Vorjahresgewinn von 3,98 Mill. DM mehr als verdoppelt. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit legte den Angaben zufolge auf 17,6 (1999: 7,7) Mill. DM zu. Der Umsatz verfünffachte sich gegenüber dem Jahresumsatz 1999 auf 74,9 Mill. DM. Am Neuen Markt stiegen die Aktien gegen den Trend bis auf 47 Euro, fielen dann jedoch auf ihren Vortagesschlussstand von 45,50 Euro ab.

Wichtige Umsatz-Träger waren den Angaben zufolge TV-Produktionen wie "The Famous Jett Jackson" und "My Best Friend is an Alien" sowie Verkäufe aus dem internationalen Rechtekatalog. Im Bereich Merchandising habe TV-Loonland mit ersten Lizenzverkäufen der Produktion "Petterson und Findus" einen Umsatz von rund 2,5 Mill. DM erzielt. "Im Stammgeschäft Programm wurden im dritten Quartal insbesondere der Ausbau einer global ausgerichteten Unternehmensstruktur und die Ausweitung des weltweiten Rechtekatalogs vorangetrieben", erklärte Vorstandschef Peter Völkle.

TV-Loonland hatte in den vergangenen Monaten durch zahlreiche Übernahmen von sich Reden gemacht. So erwarb das Münchener Unternehmen die auf Lateinamerika spezialisierte Vertriebsfirma Salsa Distribution und das TV-Programm von Sony Wonder. Damit führe TV-Loonland nun einen Rechtekatalog von je nach Region 2500 bis 4000 halbstündigen Programmepisoden.

Für das Gesamtjahr 2000 geht TV-Loonland weiter von einem Jahresüberschuss von 11,5 Mill. DM und einem Umsatz von 127 Mill. DM aus. Für das Jahr 2001 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von knapp 300 Mill. DM.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%