Archiv
Zapatero: Spaniens BIP-Ziel von +2,8% in 2004 wird 'leicht' korrigiert werden

Die spanische Regierung sieht die wirtschaftliche Entwicklung etwas pessimistischer als zuvor. Das Ziel eines Wachstums beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 2,8 % dürfte "leicht" korrigiert werden, sagte der spanische Ministerpräsident Jose Luis Zapatero am Mittwoch in Madrid. Grund seien "externe Faktoren wie der Anstieg der Ölpreise". Die Vorhersage eines Anstiegs beim BIP in 2005 um "etwa" drei Prozent bestätigte Zapatero hingegen.

dpa-afx MADRID. Die spanische Regierung sieht die wirtschaftliche Entwicklung etwas pessimistischer als zuvor. Das Ziel eines Wachstums beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 2,8 % dürfte "leicht" korrigiert werden, sagte der spanische Ministerpräsident Jose Luis Zapatero am Mittwoch in Madrid. Grund seien "externe Faktoren wie der Anstieg der Ölpreise". Die Vorhersage eines Anstiegs beim BIP in 2005 um "etwa" drei Prozent bestätigte Zapatero hingegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%